Zum mittlerweile 20. Mal setzten die evangelische und katholische
Kirchengemeinde in Kirchen ein Zeichen für die Ökumene und feierten am 16.Juni 2019
das ökumenische Gemeinde- und Pfarrfest. Abwechselnd findet das Pfarrfest jedes
Jahr an der Lutherkirche oder an der St. Michaelskirche statt.

In diesem Jahr war St. Michael an der Reihe.

Das Fest begann mit einem Gottesdienst in der St. Michaelkirche durch
Pfarrerin Anja Karthäuser und Diakon Hans-Jürgen Benner, unter Mitgestaltung des
Kirchenchores Cäcilia und den Kindern der evangelischen Kindertagesstätte.

Nach dem Gottesdienst sorgten der Liederkranz Kirchen, die Gruppe Remember
und der Musikverein Kirchen-Wehbach für die musikalische Unterhaltung rund um
die St. Michaelskirche.

Die Jungschar und die ev.-freikirchliche Gemeinde boten ein buntes
Programm für Kinder und luden zur Hüpfburg, zu Kinderschminken, Ratespielen und
an die Dartscheibe ein. Der Elternbeirat der Kita Kirchen war ebenfalls mit
einem Stand beim Fest vertreten und bot Waffeln sowie verschiedene Bastelarbeiten
zum Kauf an. Für Herzhaftes und Getränke war wie immer bestens gesorgt.

Wir möchten uns auch auf diesem Wege bei den zahlreichen freiwilligen
Helfern und Helferinnen für ihre Unterstützung und den Einsatz bedanken.                                                                     Text: Orga-Team

Wie
auch im vergangenen Jahr unterstützte das Jugendmitarbeiterteam der
evangelischen Kirche  wieder die
ökumenischen Gemeindefeste in Wehbach am 19.05.2019 und in Kirchen am
16.06.2019 .

Mit
zahlreichen Angeboten im Gepäck konnten die Kinder den Tag mit Toben, Spielen,
Malen und vielem mehr verbringen.

Das
Highlight waren sicherlich das Kinderschminken und die Glitzer Tattoos. Hier
kam es zeitweise zu richtigen Wartezeiten für die Kinder. Die Hüpfburg war
sicherlich für die Kleinen ein Höhepunkt der Tage. Sie konnten sich austoben
und sogar Freundschaften schließen.

Die
aufgestellte Tischtennisplatte und das Fußballtor führten sogar zu tollen
Duellen zwischen Jung und Alt. Die vielen positiven Rückmeldungen zeigten, dass
die Angebote der Jugendmitarbeiter ein voller Erfolg für die ganze Familie war.

Unser Dank gilt an dieser Stelle insbesondere den Jugendlichen aus
unserer Teensgruppe, die das Jugendmitarbeiterteam tatkräftig unterstützten. So
konnte tatsächlich jedes Kind mindestens ein Glitzer Tattoo bekommen und
geschminkt werden.                                            Texte: Svenja-von-Kneten